Alessandro Speri

Als ich Alessandro kennenlernte und seinen Wein verkostete, war ich mir schnell sicher, dass dieser unter meine Auswahl für DOSMALBEC fallen würde.“

droppedImage

Genauso schnell wie sich vor vielen Generationen seine Familie mit ihren preisgekrönten Weinen einen Namen in Verona machte, schaffte es Alessandro Speri nach nur 3 Jahren Aufenthalt in Mendoza die Aufmerksamkeit durch seine „Prodigo“ Weine auf sich zu ziehen.
Alles begann, als ihm sein Studienfreund Claudio Palchetti mehr über die Welt der argentinischen Weine erzählte und ihm den renommierten Önologen Attilio Pagli vorstellte. Als Pagli einwilligte, ihm bei seinem Projekt in Mendoza behilflich zu sein, dauerte es nicht lange, bis Alessandro Ende 2002 nach Argentinien übersiedelte.

Den idealen Weinberg fand er in „La Consulta“, dem kühlsten Teil des Uco Tals, auf 1060 Metern Höhe, von dem man in Zukunft wohl noch einiges hören wird.Die Nähe zu den Anden dort trägt nicht nur zu dem faszinierenden Landschaftsbild bei, sondern sorgt in erster Linie für das trockene Klima und die besonders intensive Sonneneinstrahlung. Jahrhunderte alte Rebstöcke in der Vorgebirgsregion sind der Beweis für exzellente Wachstumsbedingungen. Durch den Temperaturunterschied zwischen Tag und Nacht werden optimale Reifebedingungen für die Trauben geschaffen: lange und heisse Tage (34º–38ºC) wechseln sich im Sommer mit kühleren Nächten (13º-15°C) ab. „Elegante Weine produzieren wie im Bordeaux“ nahm Alessandro sich vor und wurde noch vor 10 Jahren für sein Vorhaben als „completamente loco“ belächelt. Heute macht er tatsächlich einen der elegantesten, tiefgründigsten Malbecs, die ich kenne. Dies hat sich bereits rumgesprochen und so wird Alessandro mittlerweile zwar immernoch als „loco“, aber nicht mehr „ganz so…“ angesehen.

Den Namen „Prodigo“ gab er seinen Weinen übrigens, da er sich ein bisschen in der biblischen Geschichte des „figlio prodigo“, des verlorenes Sohnes, wiedererkannt hat. Es für seine Familie sicher nicht leicht gewesen, ihn ziehen zu lassen, jedoch ist Alessandros Traum vom eigenen Spitzenmalbec in Erfüllung gegangen und der Vater stolzer als je zuvor.

PRODIGO MALBEC SELECCIÓN LA CONSULTA 2010

  • 100% Malbec
  • Weinberg: La Consulta, Mendoza, Argentinien
  • Höhe: 980 m
  • Bodenbeschaffenheit: karger, sandiger Mischboden
  • Ertrag: 8.500 kg. pro Hektar
  • Produktion: 48.000 Flaschen
  • Lese: per Hand
  • Gärung: 3 tägige kalte Einmaischung, zwei Wochen Maische-Gärung in Zementtanks mit Epoxi. Malolaktische Gärung in französischem Barrique
  • Reifung: 8 Monate in neuen französischen Barriques aus Allier
  • Flaschen-Reifung: 6 Monate
  • Önologe: Attilio Pagli
  • Beschreibung:Beeindruckend frische Kirsch-, Brombeer- und Pflaumenaromen untermalt von dezenten Kräuternoten. Herrlich elegant strukturiert, sanfte Tannine, runder, mineralischer und anhaltender Abgang. Barrique wunderbar integriert. Regt zum Weitertrinken an!

PRODIGO MALBEC RESERVA SINGLE VINYARD 2007

  • 100% Malbec
  • Weinberg: La Consulta, Mendoza, Argentinien
  • Höhe: 1060 m
  • Bodenbeschaffenheit: karger, sandiger Mischboden
  • Ertrag: 7.000 kg. pro Hektar
  • Produktion: 14.303 Flaschen
  • Lese: per Hand
  • Gärung: Drei Wochen Maische-Gärung in Zementtanks mit Epoxi. Malolaktische Gärung im Barrique
  • Reifung: 17 Monate in neuen französischen Barriques aus Allier
  • Flaschen-Reifung: 6 Monate
  • Önologe: Attilio Pagli
  • Beschreibung: Glänzendes Rot mit violetten Nuancen. Satte und elegante, dunkle Kirsch- und Pflaumenaromen untermalt von Nuancen, die an Marzipan, Vanille und Süßholz erinnern. Gut strukturiert mit angenehmer Säure, delikaten Tanninen sowie einem runden, mineralischen und anhaltenden Abgang.
„MLBC“ TORRONTÉS 2011

  • 100% Torrontés
  • Weinberg: Cafayate Tal, Salta, Argentinien
  • Höhe: 1680 m
  • Bodenbeschaffenheit: tief, karg, sandig, steinig
  • Ertrag: 9.000 kg. pro Hektar
  • Produktion: 12.000 Flaschen
  • Lese: per Hand
  • Gärung: Niedrigtemperaturgärung im Edelstahltank
  • Flaschen-Reifung: 12 Wochen
  • Önologe: Mariano Vignoni
  • Beschreibung: Glänzendes gelb mit grünem Schimmer. Satte und intensive Aromen von süßen Pfirsichen, tropischen Früchten, Honig sowie Orangen- und Jasminblüten. Eine exotische Stilistik! Satt, angenehme Frische, schöne mineralische Note.
„MLBC“ ROSÉ 2011

  • 100% Malbec
  • Weinberg: La Consulta, Mendoza, Argentinien
  • Höhe: 1060 m
  • Bodenbeschaffenheit: karger, sandiger Mischboden
  • Ertrag: 8.500 kg. pro Hektar
  • Produktion: 12.000 Flaschen
  • Lese: per Hand
  • Gärung: Maischegärung für ca. 12 Stunden. Niedrigtemperaturgärung im Edelstahltank bei 7°.
  • Flaschen-Reifung: 12 Wochen
  • Önologe: Attilio Pagli
  • Beschreibung: Attraktiv schimmerndes, dunkles Rosa. In der Nase dominieren frische Himbeere und Kirsche, die sich am Gaumen wiederholen.  Kräftig, füllig und frisch zugleich. Anspruchsvolle, ausgewogene Struktur.